Lehrveranstaltungen in der Informatik

Maker's Lab - Things that Think

Prof. Dr. T. Wallbaum

zurück zurück

Inhalt

Das Maker's Lab ist eine Veranstaltung im Master Angewandte Informatik, in der es um die Entwicklung eines interaktiven Systems inklusive seiner Hardware- und Softwarekomponenten geht.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der Entwicklung und Umsetzung einer spannenden Anwendung auf Basis von existierenden Prototyping- Plattformen, wie z.B. Arduino, und unter Einsatz von Methoden und Praktiken aus den Bereichen making, rapid prototyping und physical computing. Die Studierenden gestalten und entwickeln eine Schnittstelle der Mensch-Maschine Interaktion mittels eines mensch-zentrierten Ansatzes. Die Ergebnisse der praktischen Arbeiten werden regelmäßig in Präsentationen vorgestellt.

PL: Regelmäßig Präsentationen und mündliche Prüfung. Zu erbringenden Leistungen sind die praktischen Übungen sowie deren Präsentation und eine individuelle mündliche Prüfung.

Organisation

Workshop  4-std.

Sprache: deutsch

Präsenzstudium: 60 h, Eigenstudium: 120 h
Gesamtaufwand: 180 h

Leistungspunkte (credit points): 6

Vorbedingungen: keine

Prüfung: PL (HA, Arb, Vortr)